Matilde Asensi: Die Jesus-Verschwörung

Die Jesus-Verschwörung
 - Matilde Asensi - PBDieser Thriller hat mich richtig gepackt. Es ging langsam los, aber später konnte ich das Buch einfach nicht mehr weglegen. Es ist eines dieser Romane, aus denen man auch noch einiges lernen kann. Eines, bei denen man seine eigene Einstellung zum Inhalt auch mal in Frage stellt. Hier zum Beispiel die Anschauungen der drei großen Weltreligionen Christen- und Judentum und Islam, deren Geschichte.

Trotz der mannigfaltigen Informationen, die dieses Buch enthält, ist es sehr flüssig geschrieben. Der einzige kleine „Schönheitsfehler“ ist vielleicht der, dass die Protagonistin, die Ich-Erzählerin, eine hochintelligente Forscherin und einstige Nonne, sich manchmal verhält, als wäre sie ein Dummchen, das ständig ihren Ehemann anhimmelt. Vielleicht ist das aber auch so beabsichtigt? Die Gefühls-Seite einer Intellektuellen?  Aber wie gesagt, das ist in meinen Augen nur ein kleiner Schönheitsfehler eines ansonsten tollen Romanes.

 

 

ISBN: 978-3-404-17604-5

Mehr Infos zum Buch gibt es auf der Homepage von BASTEI LÜBBE.

 

Inhalt:

Wer die Wahrheit sucht, läuft Gefahr, sie zu finden …

Nach Überzeugung des Vatikans kann und darf es sie nicht geben: die sterblichen Überreste Jesu Christi. Doch genau danach sucht die Paläographin Ottavia Salina gemeinsam mit ihrem Mann Farag Boswell und ihrem alten Freund Kaspar Glauser-Röist. Die Spur führt das Trio von der Mongolei über Istanbul bis nach Israel. In den Katakomben des Berges Meron erwarten sie neun mörderische Prüfungen, alle mit Bezug auf die Seligpreisungen der Bergpredigt. Wird es Ottavia und ihren Mitstreitern gelingen, bis ins Innerste des Berges vorzudringen? Und was werden sie dort finden?

Ein packender Thriller um das größte Mysterium des Christentums

Platz 1 der spanischen Bestsellerliste

Die lang ersehnte Fortsetzung des internationalen Bestsellers „Wächter des Kreuzes“