WINTER Das große Lesebuch für die ganze Familie

WinterDas Buch beginnt sehr schön illustriert mit dem Steigenlassen eines Drachen, dem Herumwirbeln von Herbstlaub und Schlechte-Laune-Wetter. Die kleine Hexe ist ebenso vertreten wie Mister Santa, die Schneekönigin und das Mädchen mit dem Schwefelhölzern. Es gibt Rätsel, Rezepte und Lieder. Kurzum dieses Buch hat alles, was in die gemütliche Winterzeit gehört.

Ich muss mir meine Neffen und Nichten kommen lassen, damit ich mit Ihnen gemeinsam die schönen, lustigen und traurigen Wintergeschichten so richtig genießen kann. Obwohl ich nicht weiß, ob ich so lange warten kann.

Ein ganz zauberhaftes Buch, das macht Schmuddelwetter zu Vorlesewetter macht.

Wunderschön illustriert und ein Genuss für die ganze Familie.

 

ISBN 978-3-41-38339-7

Mehr Infos zum Buch gibt es auf der Homepage des Verlages HERDER.

 

Inhalt:

Die Winterzeit ist voller Wunder, Zauber und Düfte – und voller Geschichten. Denn wenn es draußen kalt wird, dann kommen Groß und Klein gerne zusammen. Da werden Kekse gebacken, Winter- und Weihnachtslieder gesungen und Geschichten gelesen. Der Punsch brodelt inzwischen am Herd, das Haus ist bereits weihnachtlich geschmückt und die Vorfreude aufs kommende Fest groß. Der Schlitten steht im Flur, es ist kalt genug zum Eislaufen und dem Schneemann draußen auf der verschneiten Wiese fehlt nur noch seine Karottennase. Der Winter ist die Zeit des Zusammenkommens, des Ankommens, des Staunens, aber auch des Aufbrechens. Eine erwartungsfrohe Zeit, in der Wunder immer nur eine Straßenecke entfernt zu sein scheinen. Von den Geheimnissen und Abenteuern der Jahreszeit erzählen die zauberhaften Geschichten in diesem Buch. Ein liebevoll illustriertes Lesebuch für Groß und Klein mit ausgewählten Texten – ein wunderbares Geschenk, nicht nur zu Weihnachten.

Gisela Schmalz: Das kleine Buch der großen Fragen

buIch habe schon immer provozierende Fragen gemocht. Aber nicht nur Fragen, mit denen ich andere provozieren konnte, sondern vor allem Fragen, die mich selbst provozieren. Weil wir uns dadurch näher kommen, weil es uns zwingt ehrlich zu sein. Weil solche Fragen schnörkellos sind. So mancher hat sich schon überrumpelt gefühlt und dann einfachste Möglichkeit einer Antwort gewählt:  die ehrliche Antwort.

Gisela Schmalz hat aus unterschiedlichen Lebensbereiche eine gute Auswahl an Fragen zusammengestellt. Sicherlich kann man die auch abwandeln. Auf einige Fragen konnte ich keine Antwort geben. Das waren die besten, die über die ich jetzt noch nachdenke.

Das Buch kann man allein, aber auch mit Freunden lesen. Vielleicht werden es einige Menschen nicht mögen. Nicht schlimm. Die, die es mögen, haben ihren Genuss daran.

Sehr interessant, sehr inspirierend.

 

ISBN 978-3-442-15971-0

Mehr Infos zum Buch gibt es auf der Homepage von RANDOMHOUSE.

Inhalt:

Wir leben in einer Welt, die immer schneller und komplexer wird. Pausenlos werden Antworten über uns ausgeschüttet, nach denen wir oft gar nicht gefragt haben. Die Kunst des Fragens und Zuhörens scheint an Bedeutung zu verlieren – dabei sind es gerade die Fragen, die Brücken zwischen Menschen schlagen. Fragen lassen eine Offenheit und Vertrautheit zu, die eine Antwort nie erlauben würde. Was ist dein dunkelstes Geheimnis? Was ist dein hellstes Geheimnis? Wann bist du zu dir selbst ehrlich und wann nicht? Mit wem würdest du gerne eine Nacht verbringen, dann aber goodbye sagen? Gisela Schmalz hat 2.000 inspirierende Fragen gesammelt: über uns selbst, über unsere Beziehungen zu anderen und über uns in der Welt. Wie geht es dir heute wirklich? Für weniger Smalltalk und mehr aufrichtige Gespräche in unserem Leben

Elizabeth Kostova: Das dunkle Land

dunkelDie Bücher aus dem Wunderraum-Verlag sind schon etwas Besonderes. Allein der Name ist schon sehr gut gewählt. Wundersames ist wohl in jedem Buch versteckt. Ganz besonders aber auch in diesem. Elizabeth Kostova entführt den Leser in eine Welt, die uns Westeuropäern kaum vertraut. Dunkel, unbekannt, geheimnisvoll. Die Gold- und die Sonnenküste werden von Touristen gut frequentiert. Natürlich vor allem deshalb, weil man hier günstig Urlaub machen kann. Aber was weiß man sonst noch von Bulgarien?

Die Autorin bringt uns dieses große Land näher. Mit einer Erzählung, die in seinen Bann zieht und auch gleichzeitig sehr viel Politisches über das Land freigibt. Durch die Entfernung und noch mehr durch den „Eisernen Vorhang“, der zum Glück gefallen ist, ist dieses slavische Land uns noch immer fremd. Die Literatur schlägt hier zum Glück aber Brücken. Dieses Buch ist Unterhaltung und Bildung in einem.

Aber zurück zur eigentlichen Geschichte des Buches. Elizabeth Kostova hält uns immer auf Spannung. Es gibt Nachdenklich-Erschreckendes wie Politisches. Aber die Leidenschaft und Liebe kommen auch nicht zu kurz.

Ein in jeder Hinsicht unterhaltsames, spannendes und sehr empfehlenswertes Buch.

 

ISBN 978-3-336-54792-0

Mehr Infos zum Buch gibt es auf der Homepage von RANDOMHOUSE.

Inhalt:

 

Eine Reise durch Bulgariens archaische Landschaft enthüllt eine bewegende Familiengeschichte.

Das Schicksal hat Alexandra die Asche eines Toten anvertraut. Und damit die Geschichte seines Lebens.
Alexandra Boyd kommt eigentlich nach Sofia, um dort Englisch zu unterrichten. Doch dann gelangt sie durch Zufall in den Besitz eines Holzkästchens mit der Asche eines Verstorbenen. Damit beginnt eine abenteuerliche Suche nach der Familie des Toten, die Alexandra immer tiefer hineinführt in das wilde, ihr fremde Land und immer weiter hinab in dessen Geschichte. Nach und nach enthüllt sich auf den Stationen ihrer Reise das Schicksal des Verstorbenen, Stoyan Lazarov – eines begnadeten Musikers, dessen Leben von den Katastrophen des 20. Jahrhunderts und von einer großen Liebe bestimmt war.

Richard Dawkins: Forscher aus Leidenschaft

daeIch wünschte mir, es gäbe mehr solcher Vordenker wie Richard Dawkins. Nicht nur für die Kreise der Wissenschaft, sondern für die Allgemeinheit.

Über Zeit, Vorgänge in der Natur, Religion, Evolution – ganz eindeutig hat dieser Mann Freude am Nachdenken. Und man sollte es ihm gleichtun. Er lässt sich nichts vorschreiben von gängigen Meinungen, lässt und aufhorchen, wenn wir unsere festgefahrenen Ansichten mal überdenken müssen. Wenn wir – noch nicht mal aus böser Absicht heraus, aber ich doch – anderen Lebewesen Leid zufügen.

Nicht immer ist jedes Kapital ganz leicht zu verstehen. Aber wir sollen uns ja auch schließlich nicht einfach mit geistiger Nahrung füttern lassen, sondern selbige selbst aufnehmen.

Die Lektüre hat Spaß gemacht. Dieses Lesen – Stoppen – Nachdenken – Mehr-Haben-Wollen. Fast war es so, als würde man mit Dawkins auf einem Spaziergang sein und seinen Ausführungen lauschen und mit ihm diskutieren.

Ein tolles, kluges Buch.

 

ISBN-13 9783843718387

Mehr Infos zum Buch gibt es auf der Homepage des ULLSTEIN-Verlages.

 

Inhalt:

Gedanken eines Vernunftmenschen

In unvernünftigen Zeiten ist Richard Dawkins‘ unnachgiebiges Plädoyer für die Vernunft aktueller und dringender denn je. Der Evolutionsbiologe und Bestsellerautor reflektiert in seinem neuen Buch über die Werte, die Geschichte und die gesellschaftliche Bedeutung von Wissenschaft. Dabei greift er Themen wie die Wissenschaft als Religion und die Schönheiten, Grausamkeiten, aber auch Kuriositäten unserer Welt auf. Von der Evolution der Schildkröte über Jesus und den Atheismus bis hin zu intelligenten Außerirdischen: Stets legt Dawkins komplexe Sachverhalte mit poetischer Leichtigkeit dar. Die in diesem Band versammelten Reden, Aufsätze und Briefe aus den letzten vier Jahrzehnten geben einen faszinierenden Einblick in das Werk eines überragenden Denkers.

ePub
Hardcover

Dirk Müller: Machtbeben

MachtbebenDieses Buch wühlt auf. Denn es schiebt Vorhänge beiseite. Gewährt uns einen Blick hinter die Geschehnisse der „großen Politik“.  Dirk Müller deckt einiges auf. Dinge, die die viele Menschen einfach übergehen, nicht hören wollen, nicht hören können. Oder einfach nicht wissen. Teilweise erschreckende Tatsachen. In unserer Demokratie fühlt sich der Einzelne groß und wichtig. Aber ist das so? Sind wir wirklich mehr als Marionetten? Wer hat wirklich das Sagen? Haben wir wirklich Einfluss auf das Geschehen um uns herum?

Doch. Haben wir. Dirk Müller zeigt auf, wie. Wir dürfen diese Spaltungen, gewollten Spaltungen in vielen Lebensbereichen einfach nicht zulassen, sondern sollten uns zusammentun. Durch Spaltungen trennen. Aber wir müssen wieder einen gemeinsamen Dialog finden, um den Riss zwischen uns zu überbrücken.

Die Welt ist derzeit im Umbruch. Ein Machtbeben rüttelt uns. Hoffentlich rüttelt es uns auch auf? Dirk Müller ist kein Verschwörungstheoretiker, sondern ein Mensch mit Durchblick und Erfahrung. Er hat den Vorhang beiseite geschoben. Die Frage ist nur: Sind wir auch bereit dafür? Falls ja, können wir von diesem Wissen sogar profitieren.

 

Ein tolles, spannendes Buch.

ISBN: 978-3-453-20489-8

Verlag: Heyne

Mehr Infos zum Buch gibt es auf der Homepage von RANDOMHOUSE.

Inhalt:

Crash oder Jahrhundertchance?
Dirk Müller ist sich sicher: Wir stehen vor der nächsten Weltwirtschaftskrise und einer gigantischen Umverteilung. Ob China, Russland, Nordkorea, Naher und Mittlerer Osten oder USA und Europa – Müller erklärt in seiner gewohnt verständlichen Art Hintergründe, Zusammenhänge und Konsequenzen der aktuellen Konflikte. Klug und glaubhaft schildert er den voraussichtlichen Ablauf dieser kommenden Weltwirtschaftskrise. Er zeigt, welche Rolle Digitalisierung und Automatisierung spielen, wo die Zukunft des Geldes, der Arbeit und der Gesellschaft liegt, und gibt wertvolle Tipps, wie wir diesen Umbruch nicht nur unbeschadet überstehen, sondern auch noch davon profitieren können – aktuell und hochspannend!

Jan Frerichs: barfuß & wild

barSo langsam streift unser Glauben den verstaubten Mantel ab. E wurde auch Zeit. Zeit dem Göttlichen und unserer Spiritualität in einem Gewand zu begegnen, das zeitgemäß ist.

Jan Frerichs schreibt in einer Sprache, die frisch, unverbraucht und stark ist, betet eine Litanei herunter. Er schiebt z.B. die Praxis alter Rituale nicht einfach beiseite, sondern nimmt uns an die Hand, neue, eigene zu kreiieren.

Barfuß und wild. Ungebunden und frei – das ist es, wonach unser Herz sich sehnt. Und trotzdem nach Tiefe und Spiritualität. All das spricht der Autor an und gibt dem Leser Hilfen mit, seinen eigenen Weg zu finden.

Ein überraschendes Buch, das vor allem den religiösen, jungen Menschen anspricht. Und den Junggebliebenen.

 

Inhalt:

»Barfuß & wild« steht für eine Haltung, die offen ist für intensive Erfahrungen. Wer barfuß geht, bleibt nicht in der Rolle des Zuschauers, sondern lässt sich berühren. Jan Frerichs lädt dazu ein, alte Schuhe und Schutzhäute abzustreifen. Das ruft den Spürsinn wach, damit wir bereit werden für den »heiligen Boden«, auf dem unsere Begegnung mit dem Göttlichen ihren Ort finden kann. Es gibt diesen Ort, und es ist Zeit, das heilige Feuer wieder zu entfachen. Es ist Zeit zum Aufrühren der Glut!

»Die mystische Erfahrung, die ich meine, bringt also keine Sorglosigkeit oder Selbstvergessenheit. Sie ist vielmehr das Ende der Sorglosigkeit und der Beginn der Selbsterkenntnis. Die mystische Erfahrung ist der Anfang eines Weges, der Beginn des Abenteuers.« Jan Frerichs

Hans-Gehrad Behringer: Wie das Leben weise macht

WeiseEine Spiritualität des Älterwerdens.

Irgendwann ist es soweit. Die Zeit ist schneller vergangen, als wir uns das vorgestellt haben. Plötzlich sind wir nicht mehr jung. Nein, wir sind sogar a l t. Alt sein kann aber auf verschiedenen Arten: Verkalkt, missmutig, unzufrieden. Oder aber man besinnt sich auf seine Spiritualität. Nimmt das Leben und auch das Alter an und zieht sogar noch Kraft daraus. Wie das funktioniert? Nun, zum Beispiel indem man zunächst ein solches Buch, wie das von Hans-Gerhard Behringer liest.

Eine kleines, eher bescheiden daherkommendes Buch. Aber mit unglaublich kraftvollen Texten. Ganz besonders hat mich ein Text von Mutter Teresa getroffen. „Berührt“ wäre nicht ausreichen, deshalb habe ich bewusst das Wort getroffen gewählt. Ich bin sicher, dass es vielen Menschen ebenso gehen wird.

Die Texte sind ungemein kraftvoll und helfen uns, nach Innen zusehen und dabei auch unsere Umwelt nicht zu vergessen. Alles, was an christlichen Werten zugeschüttet ist, wird durch dieses Buch wieder frei. Ein Kapitel widmet sich der Autor dem Segen. Wann wird in unserer Zeit überhaupt noch gesegnet? Ein schönes Ritual, das fast in Vergessenheit geraten ist. Wann sind wir uns der begleitenden Engel bewusst? Wann hören wir auf unsere Träume. Das uns noch viele Fragen, die wir vielleicht schon lange nicht mehr gestellt haben, werden erörtert

Ein wunderbares Buch, das die Achtsamkeit wieder lehrt. Auf eine sehr christliche und wirkungsvolle Weise. Ein Buch, das man auch ruhig in jungen Jahren lesen solle, denn das „Älterwerden“ beginnt sehr früh.

 

ISBN: 978-3-8436-1097-1

Mehr Infos zum Buch gibt es auf der Homepage des Patmos-Verlages.

Inhalt:

Wie wird unser Leben zu einem »erfüllten Leben«? Was hat uns geprägt und darf nicht fehlen? Was will akzeptiert werden, damit wir spirituell wachsen können bis ins Älterwerden hinein?

In sieben Zugängen erkundet der Autor Dankbarkeit als eine Medizin des Älterwerdens, beschreibt das Zutrauen in »gute Mächte«, wirbt für das Loslassen und Abschiednehmen, konkretisiert Integration und Versöhnung, entfaltet die Kraft des Segnens und der Träume und der heilsamen Macht der Liebe. Auch durch seine zahlreichen Impulse, meditativen Übungen, Rituale und Affirmationen wird dieses schön gestaltete Buch zu einem wertvollen Begleiter hin zu mehr Reife, Weisheit und tiefem Einverständnis mit dem eigenen und dem »großen Geheimnis«.

 

 

Infos zum Buch gibt es auf der Homepages des Verlages PATMOS.

 

Inhalt: