Colin Ellard: Psycho-Geographie

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist Geo.jpg.

Manchmal können Sachbücher so spannend wie Romane sein. Dieses Buch ist zum Beispiel so eines. Sicherlich kommt das daher, dass es uns direkt betrifft. Uns, das heißt unser Verhalten in bestimmten Umgebungen. So viele Dinge sind uns nicht bewusst, aber unser Unterbewusstsein reagiert darauf. Manchmal hatte ich mich mich gefragt, was Menschen z. B. veranlasst, in Dubai Urlaub zu machen. Ich persönlich mag keine Städte ohne Altstadt, ohne alte Häuser. Was aber zieht Menschen aus vielen unterschiedlichen Ländern dorthin. Ist es der Reichtum, der Protz – nein, das sind nicht die ausschlaggebenden Gründen. Es hat eher damit zu tun, dass es eben diese alten Häuser dort nicht gibt. Das ist aber im Buch noch sehr genau erklärt. Ellard untersucht die unterschiedlichsten Orte und lässt und an seinem Blickwinkeln teilhaben. Und das ist ungemein spannend. Wir können ganz viel Neues über uns entdecken, auch dank der modernen Untersuchungsmethoden und -geräte, die Colin Ellard anwendet.

Ein sehr informatives, interessantes und unterhaltsames Buch.

ISBN 978-3-442-71768-2

Mehr Infos zum Buch gibt es auf der Homepage von RANDOMHOUSE.

Inhalt:

Warum sind im Café die Tische am Rand schneller besetzt als in der Mitte? Weshalb werden Krankenhauspatienten schneller gesund, wenn sie ins Grüne blicken? Wieso schüchtern uns Kirchen ein? Colin Ellard nimmt uns mit auf eine spannende Entdeckungsreise in die Welt der Psychogeografie und erläutert, wie die Umgebung unser Verhalten tagtäglich beeinflusst. Als einer der führenden Experten auf dem Gebiet der Experimentalpsychologie gibt er Einblick in die Mechanismen, die dabei wirksam sind, und zeigt auf, was wir im Alltag daraus lernen können.