Kobi Yamada: Was macht man mit einem Problem?

proHaben Sie sich das vielleicht auch schon mal gefragt? Oder lassen die zig Probleme des Alltags gar nicht zu, dass Sie darüber nachdenken.

Das Buch von Kobi Yamada ist viel mehr als ein Kinderbuch. Eigentlich könnte man es genau so gut einem Erwachsenen an die Hand geben. In vielen Ratgebern und Sachbüchern über die Psychologie des Alltags steht im Grunde genommen nichts anderes. Das aber ziemlich hochgestelzt ausgedrückt.

Man sollte sich ruhig trauen, auch mal einem Erwachsenen ein solches Kinderbuch als Geschenk einzupacken.

Kobi Yamada hat den richtigen Ansatz. Auch schon die Kleinen müssen lernen, mit Problemen umzugehen. Dinge, die für uns schnell „Kleinkram“ sind, können ein Kinderherz doch sehr belasten. Manches Kind ist aber eher introvertiert und traut sich nicht darüber zu sprechen. Mit dieser wunderschönen und klugen Geschichte bekommt es einen Richtungsweiser an die Hand.

Die Illustrationen drücken sehr gut die Gefühlswelt des großen oder kleinen Menschen aus. Und auch wenn dieses Buch keine Probleme aus dem Weg räumen kann, so hilft es doch die Dinge anders zu sehen, so dass aus einem Problem vielleicht doch etwas Hilfreiches werden kann.

 

ISBN 978-3-94718-8812-3

Mehr Infos zum Buch gibt es in der Vorschau des Wimmelbuch-Verlages.

 

Inhalt:

Dies ist die Geschichte von einem Problem und dem Kind, das unsicher ist, was man damit macht. Egal wie alt du bist, lass dich inspirieren, ein Problem genau zu betrachten, um herauszufinden, warum es hier ist. So kannst du vielleicht etwas Erstaunliches über dein Problem erfahren… und über dich selbst. Also, was machst du nun mit deinem Problem?